Rundholz- und Modelzuführung

Eine speziell für kleinere und mittlere Sägewerksunternehmen neu entwickelte Rundholz- und Modelzuführung. Diese vereint die Vorzüge einer 3D-Vermessung mit einem unsortierten Einschnitt von Rundholz und dem Nachschnitt von Model und Brettern in einer Maschine.
Diese Anlage kann Rundholz bis 6m Länge und von 15 cm bis 60cm Durchmesser verarbeiten. Dazu wird das Rundholz in gerader Linie durch die 3D-Vermessung transportiert, in der die Länge, die Durchmesser, die Abholzigkeit und die Krümmungen erfasst werden. Mit diesen Daten und einer anschließenden Optimierung mit Hinblick auf Ausbeutesteigerung oder Steigerung von Wertholz übernimmt die Zuführung mit den beiden Greiferpaaren das Rundholz und richtet dieses automatisch seitlich und in der Höhe aus. Zusätzlich wird durch das Eindrehen die optimale Lage von Krümmungen berücksichtigt. In dieser Lage führen die beiden Greiferpaare das Rundholz in die nachfolgende Wassmer Hauptsäge WHS ein. Dort wird das Rundholz erst unten, dann oben gespant, wodurch es abgerichtet ist und ein absolut sicherer Transport durch die WHS gewährleistet wird. Dann folgen die beiden seitlichen Spaner und zuletzt kann doppelwellig mit vier Schnitten variabel aufgetrennt werden. 
Das erste Greiferpaar löst sich nachdem oben gespant wurde und der Transport durch die WHS übernommen werden kann. Und nachdem ein Großteil des Stammes in der WHS eingefahren ist löst sich auch das zweite Greiferpaar und fährt in die Ausgangsstellung zurück um das nächste Rundholz zu übernehmen.
Sollten die 5 Stiele nicht ausreichen, oder sollen Seitenbretter nachgeschnitten werden, können diese über den Rücklauf wieder vor die Säge und auch vor die Vermessung transportiert werden. Nun fungiert die Hauptsäge WHS als Nachschnittsäge, in der nun Model, Bohlen und Bretter weiter eingeschnitten werden. Und auch diese völlig automatisch. 
Für große Schnitthöhen arbeitet die WHS doppelwellig und es stehen vier Schnitte zur Verfügung. Wird Rundholz bis 300mm Durchmesser eingeschnitten oder Model bis 260mm Stärke verarbeitet können die Sägeblätter nebeneinander gestellt werden. Dadurch stehen acht Schnitte variabel zur Verfügung.
Natürlich kann der Bediener jederzeit eigene Korrekturen am Einschnittprogramm vornehmen. Dazu werden bereits nach der ersten Vermessung Alternativvorschläge auf dem Display angezeigt.
Diese Anlagenkonfiguration ist ausgelegt auf eine Einschnittleistung im Einschichtbetrieb von 20.000fm bis 40.000fm pro Jahr. 

Opens internal link in current windowzurück