Flexibilität und Ausbeute

Spanen, doppel- und einwelliges Schneiden in einer Maschine.

- Höhere Ausbeute und reduzierte Rüstzeiten

- Sekundenschnelle Verstellung der Sägeblätter durch Servomotore

- Optimierter Einschnitt für jedes Model. Anpassung des Sägeblattdurchmessers auf die Schnitthöhe

- Reduzierung der Kosten für Energie und Werkzeug

- Durch die modulare Bauweise ist eine Nachrüstung auf veränderte Bedürfnisse jederzeit möglich

Komfort

Die Sägeblätter können komplett aus dem Schnittraum nach oben und unten herausgefahren werden.

- Einfache Behebung von Störfällen

Schnittqualität

Bei doppelwelligem Schnitt kann die Höhe von der unteren und oberen Sägewelle auf die Mitte des Produkts eingestellt werden.

- Mittige Schnittlinie, optisch einwandfreies Ergebnis

- Gleichmäßige Verteilung der Schnittkräfte

Leistung

Integrierte Spaner in der Maschine.

- Geringer Platzbedarf

- Kein Spreisseltransport

- Hohe Prozesssicherheit

Präzision

Das Kettentransportband sorgt für präzise Schnittführung und sicheren Vorschub, auch bei frischem, nassen oder gefrorenem Holz.

- Maßhaltige Qualität und eine hohe Ausbeute

Wirtschaftlichkeit

Nicht genutzte Sägen können aus dem Prozess herausgefahren werden.

- Reduzierung der Energiekosten

Elektrische Stellantriebe anstatt Hydraulik

- Reduzierung der Energie- und Wartungskosten

Einsatz handelsüblicher Sägeblätter

- Geringere Werkzeugkosten und freie Lieferantenwahl

Kompaktes Maschinenkonzept

- Geringer Platzbedarf und niedrige Umbaukosten

Wechsel der Sägeblätter für geringere Schnittfugen

- Geringere Energiekosten, mehr Ausbeute

Technische Daten